the elder scrolls online

Bethesdas Studios fokussieren sich immer nur auf ein Projekt

Der Spielepublisher Bethesda Softworks lässt seine hauseigenen Studios meist nur an einem Projekt arbeiten. Für gewöhnlich unterstützen sich Entwicklerstudios, welche unter dem gleichen Mutterkonzern arbeiten. Nicht so bei Bethesda. Hier wird der Fokus auf nur einen einzigen Titel gelegt, welcher dann aber den hohen Qualitätsansprüchen des Publisher genügen muss.

Ein ungewöhnlicher Ansatz. Aber der Erfolg gibt dem Spielepublisher Recht. Während andere Entwicklerstudios, die sich unter einem Dach vereinen, sich Gegenseitig unterstützen, geht der Publisher einen anderen Weg. Jedes Studio soll nur ein Projekt bearbeitet. Das hat in vielerlei Hinsicht Vor- und Nachteile.

Ein Nachteil wäre beispielsweise, dass nicht ausgelastete Mitarbeiter auch nicht an andere Projekte verliehen werden können. Ein Vorteil, der jedoch nicht von der Hand zu weisen ist, liegt darin, dass die Ressourcenverwaltung innerhalb eines einzigen Teams um Längen einfacher ist, wenn man sich nur auf ein Projekt konzentriert.

Zum jetzigen Zeitpunkt haben die Entwicklerteams von Bethesda 4 Spiele in Arbeit. Vize Präsident Pete Hines verweigert hierzu jedoch noch jegliche Aussage. Bethesda ist zudem dafür bekannt, dass man einen starken Fokus auf Qualität legt. Aus diesem Grund gesteht der Publisher seinen Entwicklerteams auch überdurchschnittlich viel Zeit für die Fertigstellung ihrer Projekte zu. Durch diese Maßnahme verspricht man sich, den hohen Qualitätsansprüchen des Publishers gerecht zu werden.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours