The Elder Scrolls Online Action Fantasy MMORPG Screenshot #7

The Elder Scrolls Online wird Erwachsenenspiel

Zenimax hat die Alterseinstufung des MMORPGs The Elder Scrolls Online für die USA bekannt gegeben.

Das Spiel bekam eine Einstufung „M“ für „Mature“, also für erwachsene Spieler und ist damit nicht geeignet für Spieler unter 17 Jahren. Dies scheint die Entwickler sehr zu verwundern und man hatte offenbar mit einer anderen Einstufung gerechnet.

Zenimax schreibt: „Das Entertainment Software Rating Board (ESRB) informierte uns darüber, dass The Elder Scrolls Online mit „Mature“ bewertet wurde. Zwar teilen wir diese Ansicht nicht, wollen die Wertung aber auch nicht anfechten. Außerdem haben wir keinerlei Pläne, die Inhalte des Spiels so anzupassen, um eine andere Wertung zu erhalten. Wir haben ein Spiel geschaffen, das wir genau so die Spieler erleben lassen wollen. Durch das ESRB-Rating statten wir aktuell alles mit dem nötigen Rating und Alterskontrollen aus. Darunter befinden sich auch Trailer, Webseiten und Werbeanzeigen. Wir danken euch für euer euer Verständnis. Wir können es kaum erwarten, Spieler bald in The Elder Scrolls Online begrüßen zu dürfen.“

Der Grund, warum Zenimax nicht über diese Alterseinstufung erfreut sind dürfte ist wohl, dass sie dadurch an einem Großteil der Spieler vorbeischrammen. Schließlich sind in MMOs sehr viele jüngere Spieler unterwegs. Allerdings ist die Alterseinstufung des ESRB nicht verbindlich, sondern nur eine Empfehlung, sodass auch jüngere Kunden an das Spiel kommen könnten. Aber in den USA achtet man inzwischen schon beim Verkauf der Spiele auf die Alterseinstufung, sodass es sicher viele enttäuschte, jüngere Kunden geben könnte, die sich das Spiel kaufen wollen.

Welche Alterseinstufung The Elder Scrolls Online in Deutschland erhalten wird, steht bisher noch nicht fest. Die USK hat noch keine Einschätzung bekannt gegeben. Bisher konnten die meisten MMORPGs hierzulande eine USK-Alterseinstufung von „ab 12 Jahren“ erhalten. Ob das aber bei The Elder Scrolls Online auch so sein wird, erfahren wir wohl in Kürze.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours