The Elder Scrolls Online Action Fantasy MMORPG Screenshot #6

The Elder Scrolls Online: XBox One-Spieler zahlen mehr

Wer eine XBox One-Konsole besitzt und gerne das MMORPG The Elder Scrolls Online spielen möchte, muss sich mit dem Gedanken anfreunden, am meisten bezahlen zu müssen.

Die Kosten für das Spiel an sich und auch die Abogebühren entsprechen dabei dem, was auch PC-Spieler und Playstation 4-Besitzer bezahlen müssen. Allerdings benötigt man bei der XBox-Fassung noch zwingend eine XBox Live Gold-Mitgliedschaft. Diese kostet ebenfalls monatlich Geld, was es zu einer recht teuren Angelegenheit macht, The Elder Scrolls Online auf einer XBox One zu spielen. Dagegen hat man sich sich bei der Playstation 4 dafür entschieden, die Gebühren für eine PSN-Mitgliedschaft wegzulassen. Bei beiden Konsolen müssen normalerweise für das Online-Spielen Gebühren bezahlt werden, da man sich einerseits für das XBox Live-Netzwerk andererseits für das PSN anmelden muss.

Da nun aber verstärkt MMORPGs ihren Weg auf die Next Gen-Konsolen finden, haben MMO-Fans bedenken, was die Kosten angeht. Bisher war nicht bekannt, wie Sony und Microsoft damit umgehen würden. Doch jetzt steht fest, dass Microsoft die kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft für das Live-Netzwerk voraussetzt, während Sony auf eine PSN-Mitgliedschaft verzichtet. Dies trifft aber nicht nur Abo-MMOs, sondern auch Free to Play-Spiele.

Wargaming beispielsweise ist nicht besonders erfreut darüber, dass man für das Free to Play-Onlinespiel World of Tanks auf der XBox eine Gold-Mitgliedschaftsgebühr bezahlen muss. Denn dadurch wird der Begriff Free to Play ad absurdum geführt. Grundsätzlich könnte man nun sogar sagen, dass trotz des Umstands, dass Microsoft verstärkt im Free to Play-Markt aktiv werden will, es keine echten Free to Play-Spiele für die XBox geben kann. Laut Wargaming würde dies damit zusammenhängen, dass man die Gold-Gebühr nicht einfach für einige Spiele abschaffen könne, es würde ganz oder gar nicht heißen. Keine rosige Aussichten für Fans von Onlinespielen, die auf der XBox spielen möchten.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours