The Elder Scrolls Online: Zenimax möchte kein Auktionshaus

Das frisch veröffentlichte MMORPG The Elder Scrolls Online nutzt kein Auktionshaus und die Entwickler erklären, warum.

ESO geht zum Teil völlig andere Wege als andere MMORGs. Zum Teil sehr zum Leidwesen eingefleischter Hardcore-Genre-Fans, zum Teil zur Freude von denen, die gerne mal etwas Neues im Genre sehen wollen. Unter anderem vermissen viele Veteranen ein Auktionshaus im Spiel und haben die Entwickler schon mehrfach dazu aufgefordert, eines einzubauen. Doch dazu wird es nicht kommen. So heißt es von Seiten Zenimax: „Man will nicht wirklich ein globales Auktionshaus für ein Spiel mit einem riesigen Server erstellen, da dies dazu führt, dass die besten Items zu sehr, sehr niedrigen Preisen angeboten werden. Das kann den Spielpaß aushebeln. Man kann keine gesunde Ökonomie im Spiel haben, wenn es keine Einschränkungen gibt, wie man an die besten Sachen im Spiel kommt.“

Daher verweisen die Entwickler auf die Gildenläden, in denen sich Gildenmitglieder untereinander Items verkaufen können. Wem dies aber noch nicht genug ist, für den hat Zenimax jetzt eine externe Lösung. Und zwar verweisen die Entwickler offiziell auf den Marktplatz der Website TESOElite. Dort im Forum können sich die Spieler untereinander austauschen und handeln. Unterteilt wird dabei in die Kategorien Waffen, Rüstungen, Materialien, konsumierbare Items, Verschiedenes und Services. Im Grunde handelt es sich dabei um ein Auktionshaus, das nur nicht direkt im Spiel integriert ist, sondern über ein externes Forum läuft. Sicher nicht die eleganteste Lösung aber wenn es schon den Entwicklern abgesegnet ist, dann kann man es ja auch zum Handeln nutzen.

Das MMORPG The Elder Scrolls Online ist seit dem 4. April fürPC im Handel erhältlich und bietet euch spannende Online-Abenteuer in der Fantasywelt von Tamriel. Ihr erledigt Quests gemeinsam mit Freunden, levelt euren Helden auf und könnt euch auch an riesigen PvP-Schlachten um die Krone des Kaisers beteiligen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours