The Elder Scrolls Online

Erste Elder Scrolls Online Spieler erreichen Stufe 50

So schnell kann es gehen: Erste Spieler des MMORPGs The Elder Scrolls Online haben bereits Level 50 erreicht.

Da kann ein Entwickler noch so viel Content in ein MMO packen, schon nach kurzer Zeit erreichen die Spieler das Maximallevel. So geschehen in The Elder Scrolls Online. Das MMO, welches seit gestern für Vorbesteller per Frühzugang offiziell geöffnet ist, verzeichnet die ersten Spieler, welche Level 50 erreicht haben. Nun mag man sich fragen, wie das funktioniert, wenn das RPG doch angeblich rund 200 Stunden an Spielzeit besitzt. Powergamern geht es nicht darum, die Quests zu erledigen. Sie möchten so schnell wie möglich das Höchstlevel im Spiel erreichen. Dazu lassen sie die meisten Quests links liegen und widmen sich den Dingen im Spiel, die möglichst schnell möglichst viele Erfahrungspunkte geben. Dies passiert in TESO, genau wie in den meisten MMORPGs so, dass man möglichst viele Gegner auf einem Haufen versammelt, die man dann mit Flächenschaden-Angriffen ausschaltet. Dies führt dazu, dass man auf einen Schlag sehr viele EXP erhält.

Dass das Maximallevel auf diese Art bereits einen Tag nach dem Start des Frühzugangs erreicht wurde, führte zu heftigen Diskussionen innerhalb der der TESO Community. Während viele einfach der Meinung sind, dass dies eine sonderbare Art sei, ein MMO zu spielen, aber jeder das Spiel so spielen soll, wie er es für richtig hält, fühlen sich andere dadurch gestört. Sie glauben, dass Spieler, die sich so durch das MMO bewegen den Spielspaß für andere verderben können. Wie „toll“ es die Spieler finden, die erst am Releasetag 4. April loslegen, ist natürlich fraglich.

Die Spieler, die nun schon Level 50 im MMORPG The Elder Scrolls Online erreicht haben, beschäftigen sich aktuell damit, in den Veteranen-Levels aufzusteigen, über die man seinen Helden auch Erreichen nach Level 50 noch weiter verbessern kann.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours