The Elder Scrolls Online Action Fantasy MMORPG Screenshot #7

The Elder Scrolls Online: Das kommt 2016

2016 wird ein sehr spannendes Jahr für die Spieler des MMORPG The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited.

Matt Frior, Game Director des MMORPGs The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited spricht darüber, was Fans 2016 vom Onlinegame erwarten dürfen.

Hier sind einige Features, an denen das Team im Rahmen der Konzentration auf soziale Funktionen arbeitet:

  • Gruppensuche, Version 2.0, die mit dem „Thieves Guild“-Update live gehen wird. Durch sie werden länger bekannte Probleme mit dem Gruppensuche-System gelöst und die Spieler können schneller und effizienter Gruppen bauen.
  • Alle zukünftigen DLCs werden die Skalierung von Spielercharakteren nutzen, um sicherzustellen, dass Spieler aller Stufen im selben Gebiet miteinander spielen können, wie es bereits in „Imperial City“ und „Orsinium“ der Fall ist.
  • Im späteren Verlauf des Jahres wird das Team den Textchat für die Konsole einfügen, damit die Spieler – sofern sie dies wünschen – im gesamten Gebiet mit anderen Spielern kommunizieren, einfacher auf Emotes zugreifen und in die Lage versetzt werden können, mit den anderen über Textnachrichten anstatt durch Sprache zu chatten. Diese Funktion wird optional sein und man wird weiterhin den Sprachchat auf der Konsole als Hauptkommunikationsweise unterstützen.
  • Das Team arbeitet sowohl an einem Gildensuche-System als auch an Aktualisierungen und Fehlerbehebungen, damit sich Spielergilden einfacher verwalten lassen.

Zudem sollen die Veteranenränge des MMORPGs The Elder Scrolls Online abgeschafft werden. Hier ein paar Details dazu, wie der Übergang aussehen soll:

  • Am bestehenden Stufensystem zwischen 1 und 50 wird sich wenig bis gar nichts ändern. Ihr werdet wie gehabt einen Fertigkeitspunkt pro Stufe erhalten und dazu einen Punkt, den ihr in eure Attribute (Ausdauer, Magicka oder Leben) investieren könnt.
  • Ab Stufe 50 erhaltet ihr durch ansteigende Erfahrung Championpunkte, die ihr wiederum einsetzen könnt, um euren Charakter über das Championsystem zu stärken. Das Fenster mit den Infos zu eurem Charakter wird aktualisiert, damit es dann eure Stufe und eure Championwertung, das heißt die Gesamtzahl der Championpunkte, die ihr angesammelt habt, anzeigt.
  • Ihr werdet Fertigkeitspunkte auf dieselbe Weise wie zuvor erhalten können, also indem ihr Quests abschließt, euren Rang im Allianzkrieg erhöht und Himmelsscherben sammelt.
  • Während man dem Spiel mehr Inhalte hinzufügt, wird das Team auch langsam die Obergrenze für die Championpunkte anheben. Diese Obergrenze liegt im Moment bei 501 Championpunkten.

Wie bereits angekündigt, wird im Verlauf des ersten Vierteljahres 2016 ein großes Update veröffentlicht, welche die DLC-Spielerweiterung „Thieves Guild“ beinhaltet. Ihr werdet sie vermutlich Anfang Februar auf dem öffentlichen Testserver unter die Lupe nehmen können. Laut dem Entwicklertram macht das Update eine Menge Spaß und webt auch gleich noch ein paar neue Gameplay-Elemente und Geschichten ein. Mit der Aktualisierung wird es natürlich auch einen Haufen Fehlerbehebungen für das Hauptspiel geben, unter anderem Support für 64-bit-Clients. Ende des Monats wird es dazu mehr Einzelheiten geben.

Im zweiten Viertel des Jahres erwartet euch die DLC-Spielerweiterung „Dark Brotherhood“ für The Elder Scrolls Online. Diese spielt an der Goldküste von Cyrodill (rund um die Städte Anwil und Kvatch) und wird ebenfalls verschiedene neue Gameplay-Elemente und Geschichten bereithalten. Weitere Informationen hierzu werden veröffentlicht, wenn der Start auf dem Testserver näherrückt. Daneben gibt es zudem schon Pläne für DLCs nach „Dark Brotherhood“, doch darüber wird man zu einem späteren Zeitpunkt sprechen.

Share this post

No comments

Add yours