The Elder Scrolls Online Action Fantasy MMORPG Screenshot #8

The Elder Scrolls Online: Entwickler über aktuellen Stand

Nick Konkle, Lead Gameplay Designer des MMORPGs The Elder Scrolls Online spricht über den aktuellen Entwicklungsstand des Spiels.

Im Rahmen der Podcast-Reihe „Elder Scrolls Online Weekly“ verriet der Designern, dass man aktuell am Kampfsystem des Online-Rollenspiels arbeiten würde. Schließlich ist es eines der zentralen Elemente des Spiels und die Animationen sollen das actionreiche und spannende Geschehen während der Auseinandersetzungen gut einfangen. Man möchte ein möglichst intensives Mittendrin-Gefühl entwickeln. Wer das MMORPG bisher spielen konnte – etwa im Rahmen der Closed Beta oder bei Messen – wird bemerkt haben, dass die Kampfanimationen derzeit noch etwas zu wünschen übrig lassen. Das Feedback der Feinde auf eure Angriffe kommt noch nicht so recht rüber. Auch an den Animationen des Fernkampfs, vor allem mit dem Bogen, wird noch gefeilt.

Auch am Handelssystem wird gewerkelt. Denn man möchte es auch Spielern, die nicht einer Gilde angehören ermöglichen, im Shop einer Gilde einkaufen zu können. Dafür wird es kein Auktionshaus wie in anderen MMOs geben. Eine Gilde kann sich beispielsweise auf das Schmieden von besonders guten Waffen spezialisieren und erhält so bei allen Spielern den Ruf, dass man diese Waffen nur bei dieser Gilde kaufen sollte. Dieses System würde besser in die Spielwelt und auch in die Mega-Server-Architektur von ESO passen.

Nach Release wollen die Entwickler das MMO natürlich weiter unterstützen, wofür schon Updates geplant sind. Diese werden sich immer um ein bestimmtes Thema drehen, beispielsweise die Diebesgilde oder um die Hauptstadt Tamriels, in die auch Arenen integriert werden könnten, um PvP-Duelle zwischen Spielern außerhalb der Eroberungsschlachten zuzulassen. Außerdem wird man sich nach dem Launch von ESO um weitere Reittiere kümmern. Zum Start wird es nur Pferde geben, mit der Zeit sollen aber exotischere Tiere dazu kommen. Das MMORPG wird 2014 für PC, XBox One und Playstation 4 erscheinen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours