elder scrolls online konsole screenshot.pg

The Elder Scrolls Online: Orsinium-DLC bringt Controller-Support

Gestern wurde der umfangreiche DLC Orsinium für das MMORPG The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited aufgespielt. Der DLC brachte auch einen umfangreichen Patch und Controller-Support für die PC-Version mit sich.

Mit dem DLC Orsinium wurden nicht nur neue Inhalte in das MMORPG The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited eingeführt, sondern auch ein Patch, der einige Änderungen am Hauptspiel mit sich bringt.

Zu diesen Änderungen und Bugfixes gehört:

Aktualisierung des Championsystems
Wir haben die zum Erlangen von Championpunkten benötigte Erfahrung für jene mit geringen Mengen an Championpunkten reduziert, um eine gerechtere Spielweise zu ermöglichen. Wir haben zudem die Anzahl der Championpunkte begrenzt, die ihr ausgeben könnt.

  • Zu diesem Zeitpunkt könnt ihr nicht mehr als 501 Championpunkte ausgeben.
    • Bei jedem, der mehr als 501 Championpunkte hat, wenn die DLC-Spielerweiterung „Orsinium“ erscheint, werden die Championfähigkeiten zurückgesetzt und die Punkte erstattet. Er kann danach nicht mehr als 501 Punkte ausgeben.
    • Ihr verliert keine Punkte, ihr könnt nur nicht alle ausgeben, wenn ihr mehr als 501 habt.
    • Ihr könnt weiterhin neue Championpunkte auch über die Obergrenze hinaus verdienen, könnt sie aber erst ausgeben, wenn die Obergrenze angehoben wird.
  • Die zum Erlangen eines Championpunkts benötigte Erfahrung skaliert nun mit der Gesamtzahl an Championpunkten, über die ihr verfügt.
    • Wenn ihr keine Championpunkte habt, werdet ihr sie schnell verdienen.
    • Wenn ihr viele Championpunkte habt, werdet ihr sie langsamer verdienen.

Controllerunterstützung für den PC (Beta)
Ihr könnt nun beim Spielen der PC-Version des Spiels einen Controller benutzen, der XInput unterstützt, wie zum Beispiel ein Gamepad für die Xbox One!

  • Um in den Gamepad-Modus zu wechseln, begebt euch in das Menü „Spielwelt“ unter Einstellungen und schließt einen XInput-Controller an.
    • Vorhandene Oberflächenerweiterungen werden weiterhin funktionieren.
    • Der Gamepad-Modus am PC unterstützt weiterhin die Tastatur für den Textchat, Tastaturbelegungen der Benutzeroberfläche und die Bewegung des Charakters.
  • Die API wurde aktualisiert, um die Entwicklung von Gamepad-spezifischen Erweiterungen zu unterstützen. Wir können es nicht erwarten, zu sehen, was ihr damit anstellen werdet!
  • Der Gamepad-Modus wird auf dem Mac-Client nicht unterstützt, obwohl die Option sichtbar und zugänglich ist. Solltet ihr ihn aktivieren, könnt ihr ihn mit Escape und dem Navigieren durch die Einstellungen mit der Tastatur wieder deaktivieren.

Die komplette, sehr umfangreiche Liste mit allen Änderungen, welche der Patch in das MMORPG The Elder Scrolls Online einführt, könnt ihr im Forum auf der offiziellen Website des Spiels nachlesen.

Share this post

No comments

Add yours