The Elder Scrolls Online Action Fantasy MMORPG Screenshot #5

The Elder Scrolls Online: Sony wollte Konsolenumsetzung

Die Ankündigung, dass das MMORPG The Elder Scrolls Online auch für Playstation 4 und XBox One erscheint, kam für viele sehr überraschend. Jetzt stellte sich heraus, wer die treibende Kraft hinter der Konsolenversion ist.

In einem Interview gab Sonys Vice-Preisdent of Publisher- and Developer-Relations, Adam Boyes bekannt, dass The Elder Scrolls Online eigentlich als PC-Exklusivtitel erscheinen sollte und nie eine Konsolenversion geplant war. Sony kam auf Bethesda und Zenimax zu und bot ihnen einen Arbeitsplan an, mit dem sich eine Konsolenversion des MMORPGs realisieren lassen sollte. Die Entwickler des Online-Rollenspiels sahen sich den Plan an und begannen damit, an einer Version für Konsolen zu arbeiten.

Allerdings auch für XBox One, was vielleicht nicht ganz im Sinn von Sony war, als sie an eine Version des MMOs für die Playstation 4 dachten.  So erscheint The Elder Scrolls Online 2014 für PC, Playstation 4 und XBox One, wobei die Konsolenfassungen auf anderen Servern gespielt werden als die PC-Version. Der Umstand, dass ESO als PC-Titel geplant war und auch so entwickelt wurde, sollte dafür sprechen, dass man auf dem PC nicht mit einer für Konsolen optimierten Steuerung oder Menüführung rechnen muss.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours