the elder scrolls update 6 screenshot

The Elder Scrolls Online: Update 6 ist live

Zenimax Online hat das Update 6 des MMORPGs The Elder Scrolls Online veröffentlicht.

Dieses Update bereitet das MMORPG The Elder Scrolls Online nicht nur auf die Umstellung auf das Buy2Play-System am 17. März vor, sondern führt auch endlich das lang erwartete Rechtssystem ein.

Hier findet ihr einen Auszug aus den sehr umfangreichen Patch-Notizen, die ihr euch auf der offiziellen Website komplett durchlesen könnt.

Rechtssystem

In Tamriel kann das Recht nun gebrochen werden! Das Rechtssystem beinhaltet eine Reihe neuer und aufregender Features:

  • Diebstahl
    • Ihr könnt nun von den Einwohnern Tamriels stehlen. Ihr könnt euch entscheiden, jeden Gegenstand, der einen Besitzer hat, zu stehlen, so wie ihr besitzlose Gegenstände aufheben könnt.
    • Eine rote „Stehlen”-Aufforderung erscheint bei jedem Gegenstand mit einem Besitzer, um sicherzustellen, dass ihr den Unterschied bemerkt.
    • Ihr könnt bei euren Diebstählen auch etwas persönlicher werden, indem ihr euch an Einwohner heranschleicht und ihre Taschen leert. Wenn ihr in Reichweite seid, wird ein Hinweis erscheinen, der euch informiert, dass ihr einen Taschendiebstahl versuchen könnt und wie schwierig es sein wird. Achtet auf den richtigen Moment, bevor ihr zuschlagt, da sich die Erfolgschance mit der Zeit ändert.
  • Einbruch und Hausfriedensbruch
    • Bestimmte Häuser haben nun Besitzer. Diese Häuser werden verschlossene Türen mit einem Hinweis haben, der den Hauseigentümer nennt.
    • Über eine Interaktion mit diesen Türen könnt ihr nun versuchen, das Schloss zu knacken.
  • Wertkassetten
    • Überall in der Welt befinden sich Wertkassetten. Diese werden in der Regel scharf bewacht, aber die Beute beim erfolgreichen Plündern lohnt sich.
  • Angriff und Mord
    • Ihr könnt die meisten Einwohner Tamriels nun angreifen und töten. Sobald ihr den Mord begangen habt, könnt ihr die Leiche ausrauben.
      • Beachtet, dass ihr nicht von jedem Ermordeten Beute bekommt. Dies hängt von eurer Stufe ab und ob der Ermordete Besitz in den Taschen trägt.
  • Reaktionen der Bürger
    • Einwohner Tamriels reagieren nun auf eure rechtswidrigen Aktionen. Ihre Reaktionen unterscheiden sich basierend auf ihrer Persönlichkeit, aber behaltet im Hinterkopf, dass euch ein Diebstahl mehr einbrocken kann als euch lieb ist.
    • Viele Einwohner werden nicht hinnehmen, dass ihr deren Vieh sinnlos erschlagt. Seht euch vor, wenn ihr harmlose Tiere erschlagt, während die Besitzer zusehen.
  • Konsequenzen
    • Gesetzwidrige Aktionen haben Konsequenzen, wenn sie bemerkt werden. Das Schleichen-Auge informiert euch, ob ihr verborgen seid oder nicht. Wenn ihr verborgen seid, haben eure Verbrechen keine Konsequenzen.
      • Hinweis: Wenn ihr jemanden aus dem Hinterhalt angreift, aber nicht sofort töten könnt, oder wenn ihr beim Taschendiebstahl scheitert, wird dennoch ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt und ihr müsst die Konsequenzen tragen.
    • Wenn ihr ein Verbrechen begeht und beobachtet werdet, wird ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt, das in der Kopfgeldanzeige in der rechten unteren Ecke des Bildschirms zu sehen ist. Ist ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt, werden Wachen euch folgen oder euch angreifen und Einwohner weigern sich eventuell mit euch zu reden.
    • Wachen werden versuchen, Recht durchzusetzen, sobald ihr ein Kopfgeld habt. Die Höhe des Kopfgeldes bestimmt, wie aggressiv sie dabei sind. Die Abschnitte der Kopfgeldanzeige stimmen direkt mit diesen Stufen überein.
      • Ist kein Kopfgeld auf euch ausgesetzt, so geltet ihr als „aufrichtig“ und Wachen betrachten euch als unbescholtenen Bürger.
      • Auf der ersten Stufe, „verrufen”, werden euch Wachen in der Regel in Ruhe lassen, solange ihr nicht direkt in sie lauft.
      • Auf der zweiten Stufe, „berüchtigt”, werden euch Wachen verfolgen und andere Wache zu Hilfe holen, um euer Kopfgeld zu erhalten.
      • Auf der dritten Stufe, „flüchtig”, wollen sie euch nur noch töten. Wenn ihr ein Flüchtiger seid, müsst ihr warten, bis euer Kopfgeld von alleine verfällt, oder es bei einem Hehler begleichen.
      • Wenn Wachen euch töten, konfiszieren sie alle gestohlenen Gegenstände und ziehen euch das Gold vom Kopfgeld ab. Bitte beachtet, dass dieses Gold niemals aus eurer Bank entnommen wird.
  • Schleichen und Tarnung
    • Das Schleichen wurde leicht verbessert. Das Wort „Verborgen“ wird nun immer unter dem Auge angezeigt, wenn ihr unentdeckt seid. Bisher hatte ein halbgeöffnetes Auge bedeutet, dass ihr euch entweder gerade getarnt habt oder gerade aus der Tarnung kamt. Jetzt wisst ihr immer, wenn euch niemand sieht.
  • Vorteile
    • Der direkte Vorteil des Diebstahls ist die von euch erlangte Beute. Diese Gegenstände sind allerdings als gestohlen in eurem Inventar markiert und unterliegen bestimmten Beschränkungen: Ihr könnt sie nicht in die Bank legen oder sie handeln und ihr könnt sie ausschließlich an Hehler verkaufen.
    • Es gibt eine neue Fertigkeitslinie für Kriminelle in der Kategorie „Offene Welt“, die „Lug und Trug“ heißt, und deren Fähigkeiten beim Hehlen von Diebesgut, erfolgreichem Taschendiebstahl und erfolgreichem Schlossknacken verbessert werden. Das Training dieser Fähigkeiten wird eure Fähigkeit jenseits des Gesetzes zu leben deutlich verbessern.
    • Ihr könnt gestohlene Gegenstände an Hehler verkaufen. Hehler verstecken sich in den Zufluchten der Gesetzesbrecher, die sich hinter gekennzeichneten Türen in den Städten befinden. Diese Unterschlüpfe erscheinen auf der Stadtkarte mit dem Verbrechersymbol (einem gespreizten Dreizack).
    • Hehler können zudem Gegenstände waschen, die ihr behalten wollt. Sobald der Gegenstand gewaschen ist, ist er nicht mehr als gestohlen markiert und wird von Wachen nicht beschlagnahmt.
      • Bitte beachtet, dass es eine tägliche Handelsobergrenze für Hehler gibt, da diese keine unnötige Aufmerksamkeit erregen wollen.
    • NSC-Bürger habe Beute, die zu ihrem Beruf und Lebenswandel passt. Es gibt Dutzende sozialer Klassen in der Welt und jede von ihnen trägt Dinge bei sich, die nicht nur zu ihrer Klasse, sondern auch zu ihrem Aufenthaltsort passen.
      • Taschendieb bei einem Jäger oder das Ausräumen der Leiche eines Jäger geben Dinge, die ein Jäger mit sich trägt, während ein Edelmann andere Sachen in der Tasche hat.
      • Zusätzlich enthalten die verschiedenen Behälter in der Welt Dinge, die zum Zusammenhang passen. Slums, gehobene Wohngegenden, Magiergilden, Kriegergilden, religiöse Orte oder Kai-Anlagen haben alle verschiedene Gegenstände.
      • Die meisten Gegenstände passen zur Umgebung, aber es gibt auch Kleidung, die getragen und gefärbt werden kann. Diese findet ihr in Schränken, Kommoden und anderen Orten, wo NSCs ihre Kleidung aufbewahren würden.
    • Es gibt viele einzigartige und sehr seltene Beute von NSCs und Behältern. Wenn ihr so einen findet, solltet ihr ihn schnell zum Hehler bringen, bevor die Wachen euch erwischen!
  • Errungenschaften
    • Kriminelle können Errungenschaften für Taschendiebstahl, die Fluch vor Wachen, das Zahlen von Kopfgeld, Hehlerei und Schieberei, das Aufbrechen von Wertkassetten, den Diebstahl wertvoller Gegenstände oder den Mord and Bürger oder Vieh in Tamriel bekommen. Es gibt auch eine Errungenschaft, wenn ihr in gestohlener Wäsche von einer Wache aufgehalten werdet.

Championsystem

  • Das Championsystem ist ein neues System für den Fortschritt und die Entwicklung von Spielercharakteren, das Charakteren viel mehr Möglichkeiten gibt, ihre Fähigkeiten weiter zu gestalten.
  • Das Championsystem wird verfügbar, sobald ein Charakter auf eurem Konto Veteranenrang 1 erreicht, und bietet eine bedeutende Verbesserung der Charakterentwicklung in den Veteranenrängen.
  • Championpunkte gelten für das gesamte Konto. Wenn ein Veteranencharakter auf dem Konto einen Championpunkt verdient, kann jeder einzelne Charakter auf dem Konto diesen Punkt unabhängig von seiner Stufe ausgeben.
    • Nur Veteranencharaktere auf dem Konto können weitere Championpunkte verdienen, aber alle Charaktere des Kontos können sie unabhängig voneinander ausgeben.
    • Der kontoweite Pool wird von den Charakteren nicht geteilt. Jeder Charakter auf dem Konto hat seine eigenen Punkte in diesem Pool, die er so ausgeben kann, wie es zu ihm passt.
  • Championpunkte werden mit Erfahrung verdient. Jeder Charakter mit einem Veteranenrang kann Championpunkte mit allem im Spiel erhalten, das Erfahrung gewährt.
    • Das schließt Quests, die Erkundung von Verliesen, den Kampf in Cyrodiil, den Abschluss von Prüfungen oder der Drachenstern-Arena, das Ausräumen von Höhlen auf der Suche nach Beute oder das zufällige Töten von NSC-Gegnern aus Spaß und Profitgier mit ein.
  • Ein neuer Mechanismus, Erfrischung, wurde ebenfalls ins Spiel eingeführt.
    • Erfrischung sammelt sich auf einem Konto langsam mit einer konstanten Rate an, solange das Konto einen Charakter im Veteranenrang hat, unabhängig davon, welchen Charakter ihr spielt.
    • Solange ein Konto den Erfrischungspool nicht verbraucht hat, wird alles, was dessen Veteranencharakteren normalerweise Erfahrung gewährt, ebenfalls Bonuserfahrung geben.
      • Dies zählt nur für den Erhalt von Championpunkten mit Charakteren im Veteranenrang.
      • Diese Bonuserfahrung zählt nicht für den Erhalt von Stufen, Veteranenrängen oder für das Verbessern von Fähigkeiten.
    • Wenn Erfahrung verdient und die zusätzliche Championerfahrung gesammelt wird, braucht sich der Erfrischungspool auf. Sobald dies geschehen ist, zählt die vom Spieler für die Freischaltung von Championpunkten gewonnene Erfahrung mit der normalen Rate.
  • Championpunkte lassen sich in neun verschiedenen Sternbildern ausgeben, die den drei Wächtersternzeichen untergeordnet sind: Krieger, Magier und Diebin.
    • Jeder freigeschaltete Punkt gilt in einer der drei Gruppen.
    • Ein Championpunkt, der für den Krieger verdient wurde, kann nur in einem der drei Sternbilder, die zum Krieger gehören, ausgegeben werden. Das gleiche gilt für den Magier und die Diebin.
    • Die Sternbildergruppe, für die der nächste Championpunkt verdient wird, ändert sich von Punkt zu Punkt.
      • Wenn zum Beispiel der letzte Punkt in der Gruppe der Diebin verdient wurde, wird der nächste Punkt für den Magier verdient und der übernächste für den Krieger, woraufhin der Kreis von vorne beginnt.
    • Während es eine Menge Fähigkeiten in jeder der drei Gruppen gibt, hat jede Gruppe ein allgemeines Thema.
      • Punkte, die für den Krieger ausgegeben werden, verbessern das Leben und die allgemeinen Defensivfähigkeiten des Charakters.
      • Punkte, die für die Diebin ausgegeben werden, verbessern die Ausdauer des Charakters und bieten eine Menge nützlicher Boni.
      • Punkte, die für den Magier ausgegeben werden, verbessern Magicka und geben einen Bonus bei der Offensive und dem Verursachen von Schaden.
    • Maximal 100 Punkte können für jeden Stern in jedem Sternbild ausgegeben werden.
      • Der erste Punkt in einem Stern erzeugt den größten Bonus; jeder folgende Punkt in dem Stern wird einen etwas kleineren Bonus gewähren.
    • Weitere machtvolle passive Boni schalten sich frei, sobald 10 Punkte, 30 Punkte, 75 Punkte und 120 Punkte in einem Sternenbild investiert wurden. Insgesamt gibt es 36 dieser freischaltbaren Boni, die Spieler im Laufe der Zeit erhalten können. Diese Boni beinhalten einige der mächtigsten Verbesserungen, die mit dem Championsystem verfügbar sind, wie zum Beispiel:
      • Tapferkeit – Ihr erhaltet einen Schadensschild, wenn ihr einen Trank nutzt.
      • Streitross – Reittiere verlieren keine Ausdauer, wenn der Spieler nicht im Kampf ist.
      • Arkane Quelle – Das Töten eines Feindes führt dazu, dass dieser explodiert und umstehenden Verbündeten Magicka gewährt.
      • Erholung – Ihr erhaltet mehr ultimative Kraft, wenn euer Leben unter 20 % fällt.
    • Jeder Charakter, der sich nach Implementierung des Systems einloggt, erhält auf seinem Konto 5 Championpunkte für jeden bisher erspielten Veteranenrang (jenseits Rang 1).
      • Euch wird ein Anteil der von euch erhaltenen Erfahrungspunkte zum nächsten Veteranenrang gegeben. Dies basiert auf einem Teil der insgesamt benötigten Erfahrung für den gesamten Rang. Für einen Veteranenrang werden im Moment 1.000.000 EP benötigt, daher erhaltet ihr über diese Konvertierung für jede 200.000 EP innerhalb eines Veteranenrangs 1 Championpunkt.
        • Als Beispiel: Ihr habt bereits Veteranenrang 12 erreicht und innerhalb dieses Ranges weitere 800.000 EP auf dem Weg zu Rang 13 erarbeitet. Dies wird euch bei Veröffentlichung des neuen Systems 59 Championpunkte gutschreiben.
        • SEHR WICHTIG: Nur das Konvertierungssystem wird 200.000 EP für die Umwandlung zu Championpunkten verwenden, sobald das System mit Update 6 implementiert wurde. Dies kann nicht mit der Menge an Erfahrung verglichen werden, die benötigt wird, um einen Championpunkt durch normales Spielen im neuen System zu erhalten.
        • Es ist auch möglich, dass ein Charakter des 1. Veteranenrangs bisher noch nicht 200.000 EP zum nächsten Rang erspielt hat. In diesem Fall werden dem Konto bei der Veröffentlichung keine Championpunkte gutgeschrieben.
      • Championpunkte werden von allen Charakteren geteilt, da das System kontoweit verwendet wird. Es wird jedoch bei der Konvertierung von Erfahrungspunkten zu Championpunkten ein Maximum von 70 Punkten pro Konto vergeben.
      • Ein VR 14 Charakter kann bis zu 70 Championpunkte erhalten, basierend auf den erspielten EP, die er seit Rang 14 erhalten hat. Jedoch sind 70 Punkte das Maximum, was das Konvertierungssystem auf einem Konto zur Verfügung stellen wird.
      • Solltet ihr mehrere Veteranencharaktere besitzen, zählen deren Erfahrungspunkte in die Konvertierung beim Einloggen des jeweiligen Charakters mit ein (solange das Konto nicht bereits das Maximum von 70 Championpunkte durch die Konvertierung erreicht hat).
      • Nur Charaktere, die vor der Veröffentlichung von Update 6 erstellt wurden, qualifizieren sich für den Erhalt dieser Punkte durch das Konvertierung-System. Ihr benötigt mindestens einen Charakter eines Veteranenrangs, um auf eurem Konto Championpunkte durch die Umwandlung zu erhalten.
      • Ihr werdet nie mehr als die gutgeschriebenen 70 Championpunkte durch diese Konvertierung erhalten – diese Punkte können nur verwendet, aber nicht vermehrt werden. Solltet ihr in der Situation sein, dass ihr nicht alle 70 Punkte erhalten werdet, wenn das System live geht, dann werden diese nicht weiter später gutgeschrieben werden können, da sie nur über Charaktere freigeschaltet werden können, die vor Update 6 erstellt wurden.

Neuabgleich des Spiels

  • Mit der Einführung des Championsystems werden die grundlegenden Attribute, die Spielercharaktere und NSC gestalten, geändert. Die Werte funktionieren größtenteils genauso wie bisher, nur mit anderen Skalierungen und Werten.
    • Zum Beispiel funktionieren Leben, Ausdauer und Magicka noch genauso wie bisher:
      • Leben hält euch am Leben.
      • Ausdauer erlaubt euch zu blocken, zu schleichen, auszuweichen und Waffenfähigkeiten zu nutzen.
      • Magicka erlaubt euch Zauber zu wirken.
    • Wir haben das Verhältnis aller Attribute geändert. Gegenstände und Charakterattribute geben nun 10 % mehr Leben als Ausdauer und Magicka, während sie bisher 50 % mehr gaben.
      • Zum Beispiel: Anstatt wie bisher 20 Leben pro Stufe und 15 Leben pro Attributspunkt zu erhalten, bekommt ihr jetzt 156 Leben pro Stufe und 122 Leben pro Attributspunkt.
    • Zudem steigen die Kosten von Fähigkeiten nun mit den Veteranenrängen.
      • Blocken, Ausweichen, Sprinten, Befreien und Schleichen kostet alles etwas mehr durch diese Änderung.
  • Ein paar Attribute funktionieren nun leicht anders:
    • Rüstung: Die Menge des von der Rüstung verhinderten Schadens wurde geändert.
      • Ein Stück leichte Rüstung gewährt 1/4 der Abschwächung von einem vergleichbaren Stück schwerer Rüstung.
      • Ein Stück mittlerer Rüstung gewährt 3/4 der Abschwächung von einem vergleichbaren Stück schwerer Rüstung.
    • Magieresistenz: Anstatt eine Grundmenge an Magieresistenz zu haben, der mit eurer Stufe wächst, wird Magieresistenz nun 1 zu 1 von der Rüstung gewährt.
      • Wenn euch zum Beispiel ein Teil 2.000 Rüstung gibt, gibt es euch auch 2.000 Magieresistenz.
      • Passive Fähigkeiten in den Linien der leichten und der schweren Rüstung können dieses Verhältnisverändern.
    • Kritische Waffen- und Zaubertreffer: Bisher gaben jeweils 10 Punkte dieser Attribute eine Chance von 1 % einen kritischen Treffer auf dem Ziel zu landen. Dies stimmt nicht mehr sondern wurde geändert.
      • Die benötigten Punkte, um die Chance auf kritische Waffen- oder Magietreffer um 1 % zu erhöhen, ändern sich jetzt mit der Stufe.
      • Präzise Waffen, die eine niedrigere benötigte Stufe haben als der Spielercharakter, werden weniger Bonus geben.
      • Ein kritischer Treffer macht weiterhin 50 % mehr Schaden, wenn dies nicht von anderen Faktoren verändert wird.
      • Ihr habt nun einen Grundchance von 10 % auf kritische Treffer.
    • Resistenz gegen kritische Treffer: Dieses Attribut verringert nicht mehr die Chance, kritisch getroffen zu werden.
      • Resistenz gegen kritische Treffer reduziert nun den von einem kritischen Treffer verursachten Bonusschaden – mit genug Widerstand bis auf 0.
      • Die Menge an Widerstand gegen kritische Treffer, die ihr braucht, um den unveränderten Bonusschaden eines kritischen Treffers zu eliminieren, entspricht dem fünfzigfachen der Summe aus eurer Charakterstufe und dessen Veteranenrang (zum Beispiel benötigt ein VR14-Charakter 50 ∙ (50 + 14).
  • Als Teil des umfassenden Neuabgleichs wurde eine bestimmte Attributsmarge in jedem Bereich für das Championsystem reserviert. Um ein Attribut ans absolute Maximum zu bringen, ist nicht nur eine Menge Arbeit erforderlich, die richtige Ausrüstung zu finden oder herzustellen, sondern es bedarf auch einer bedeutenden Investition in einen bestimmten Stern oder ein Sternbild im Championsystem.

Es gibt also jede Menge Neuerungen, welche Update 6 in das MMORPG The Elder Scrolls Online einführt.

Share this post

No comments

Add yours