The Elder Scrolls Online 3 millionen Beta Tester angemeldet

Wie man in The Elder Scrolls Online Kaiser wird

Im kommenden MMORPG The Elder Scrolls Online könnt ihr durch harte Arbeit zum Kaiser des Landes Tamriel gekrönt werden. Zenimax verrät, was man dafür tun muss und welche Vorteile dies bietet.

Habt ihr in The Elder Scrolls Online Ambitionen, zum Herrscher des Imperiums zu werden, dann müsst ihr euch nächst einmal an den PvP-Kämpfen beteiligen. Indem ihr PvP-Gefechte gewinnt, Verbündete in Schlachten heilt, Erfahrungspunkte sammelt und einige andere Dinge tut, werden eurem Konto sogennante Alliance Points gutgeschrieben. Auch, in dem ihr Festungen einnehmt und haltet bekommt ihr Alliance Points neben anderen Vergünstigungen wie territorialer Kontrolle und Boni. Wenn es eine Allianz schafft, alle Festungen rund um die imperiale Hauptstadt im Land Cyrodiil einzunehmen, dann wird der Spieler der Allianz, der die meisten Alliance Points gesammelt hat, automatisch zum Kaiser gekrönt. Dadurch erhalten er und Mitglieder seiner Allianz Boni und der Kaiser selbst ein ganz besonderes Skill-Set, das auch dann nicht verschwindet, sondern nur schwächer werden, wenn der Spieler nicht mehr Kaiser ist. Außerdem erhält der Kaiser ein spezielles Rüstungsset, das nicht nur sehr gut aussieht, sondern auch sehr mächtig ist. Zudem werden seine Attribute erhöht, sodass er in den Kämpfen schwerer zu töten ist und mehr Schaden verursacht. Auch das wird nach seiner „Amtszeit“ als Kaiser beibehalten. Es lohnt sich also, um diesen Titel zu kämpfen.

Game Director Paul Sage meint dazu: „Spieler, die zum Kaiser ernannt werden, bekommen eine neue Skill-Linie, die sie für den Rest ihres virtuellen Lebens in The Elder Scrolls Online behalten. Es wird aber nicht einfach werden, Kaiser zu werden, aber wir glauben, dass die Spieler sich trotzdem richtig reinknien.“

Es wird also ein hartes Rennen geben darum, wer im kommenden MMORPG The Elder Scrolls Online Kaiser von Tamriel wird. Wollt ihr mit um diesen Titel kämpfen, dann müsst ihr euch noch bis zum 4. April gedulden, wenn das Spiel offiziell erscheint. Besitzer einer Playstation 4 und XBox One müssen sogar noch bis Juni warten.

 

Tags News

Share this post

6 comments

Add yours
  1. Saubaer 12 Januar, 2014 at 00:13 Antworten

    Endlich können Arbeitslose Hartz 4 Empfänger auch mal einen „Job“ bekommen. Und bevor jetzt der Shitstorm über mich fegt. Damit sind nur die gemeint die sich auf die faule Haut legen. Die unverschuldeten sind einfach echt arme Schweine.

    • ng 12 Januar, 2014 at 08:00 Antworten

      Sehe ich genau so! Das mit dem uebermaechtig werden und ne maechtige Ruestung bekommen klingt echt bescheuert. Kurz Fassung, wenn du andere Verpflichtungen hast als am PC zu sitzen wirst du irgendwann in Cyrodiil einfach weggefegt. Tolles Feature!

    • G.Duschbier 2 April, 2014 at 17:11 Antworten

      Spiel doch WoW da kannste dich hochkaufen. Seit wann sollte es kein
      Vorteil sein wenn man in sein Hobby Zeit und oder Geld investiert? Wenn
      du von rumweinen genug hast kannste dir ja bestimmt nen Char in der
      Bucht kaufen so richtig Profi sein für einen Nachmittag und so. Gibt
      genug Leute die Zeit haben oder sie sich nehmen die kein H4rz bekommen.
      Übrigens das Harz4 Bashing setzt eh nur denen am meisten zu die noch
      Arbeit haben die scheissen sich noch richtig ein.

      • Saubaer 3 April, 2014 at 11:38 Antworten

        Dein Kommentar ist relativ sinnbefreit. Ich habe nicht geweint allerdings ist mir deine Meinung auch eigentlich relativ egal. Ich hab auch nicht vor mir wow zu kaufen und genauso werde ich teso nicht spielen. Es geht hier einzig und allein um ein sinnloses Feature. Wer für sowas Zeit investiert verschwendet sie. Außerdem ändert das nichts daran, dass es ein unerreichbares Ziel für Spieler mit wenig Zeit ist und sich unbalanced anhört. Man muss nicht immer direkt sinnlose Schlüsse ziehen so wie du es getan hast. Und dein letzter Satz ergibt für mich nichtmal im entferntesten Sinne des Wortes Sinn irgendeinen Sinn. Und dann gib ich dir noch nen Tip für dein weiteres Leben und den Antrag beim Amt. Hartz4 – Harz haben nur Bäume :)

        • G.Duschbier 3 April, 2014 at 19:16 Antworten

          Oh Mister Superschlau ja sorry wenn ich es so geschrieben habe wie man es spricht, denn mir ist es schlicht völlig egal wie man den Verurteilten Verbrecher und Mitentwickler des Arbeitslosengeldes schreibt. Wie du darauf kommst das ich ebenfalls dieses Geld erhalte ist mir genauso schleierhaft wie dir mein letzter Satz. Wahrscheinlich gehst du mit deinem schlichten Gemüt davon aus das man sich nur als Arbeitsloser von deinem Geschwafel angewidert fühlen kann. Das du den letzten Satz nicht begreifen kannst erklärt auch vieles z.B. deine einfältige und recht simple Sichtweise auf verschuldete und unverschuldete Arbeitslosigkeit. Du musst ein sehr fröhlicher Mensch sein wenn du dir um so viele Details keine Gedanken machen kannst weil du ja nur richtig und falsch zu kennen scheinst. Zurück zum Spiel: Ich finde jedoch nichts dabei wenn es in einem komplexen Spiel nicht immer fair zugeht und man nicht alle Bonbons am Wegesrand selber essen darf es gibt nunmal immer einen größeren Spacko in dessen Sandkasten du dich an seine Regeln zu halten hast. Zumindest diese Prinzip dürftest du begreifen können. Ausserdem ist es ein schwieriges Ziel und es soll auch Menschen geben die Herausforderungen zu schätzen wissen.

          • Saubaer 3 April, 2014 at 23:49

            Vielen Dank erst einmal für die lobenden Worte. Schätze ich muss dich noch auf ein paar Fakten hinweisen. Gesprochen ist bei Hartz und Harz durch Dialekte und ähnliches vielleicht bei dir das selbe, letztendlich ist es trotzdem falsch geschrieben, da brauchst du dir nicht zwangsläufig eine Ausrede parat legen. Ich bezweifel außerdem, dass du bevor du es gegooglet hast, irgendetwas von der Veruntreuung wusstest und selbst wenn, ändert es nichts daran, dass es ein Konzept ist, was sich mit der aktuellen Wirtschaftslage verträgt und trotzdem leider durch Sozialschmarotzer ausgenutzt wird (Da hat die Kriminalität des Mitbegründers relativ wenig mit zu tun.), auf die ich mich im ersten Post ironisch beziehe und mit meinem letzten Satz einfach nur von vorne herein direkt einen Großteil der ALG II Empfänger ausschließe um auf einfachste Weise zu demonstrieren, dass mir diese Leute leid tuen. Vielleicht spende ich deshalb auch monatlich Geld ans Kinderhilfswerk, an die Aktion Mensch, an die Tafel in meiner Heimatstadt und an diverse Hilfsorganisationen über HumbleBundle (nicht ganz uneigennützig ich weiß, aber für die Spiele habe ich meist eh keine Zeit). Es tut mir zwar wirklich Leid für sämtliche Unverschuldeten, unser momentaner Haushalt kann eine andere Politik aber leider nicht tragen. Meine Einteilung ist daher simpel und leicht verständlich und damit hat es sich. Da hast du etwas zu viel hineininterpretiert. Hast du wohl erneut ein paar nicht wirklich geistreiche Schlüsse gezogen, ähnlich wie bei „Wie du darauf kommst das ich ebenfalls dieses Geld erhalte“, denn das hab ich nicht einmal gesagt. Ich habe dir lediglich Tipps für deinen Antrag beim Amt gegeben. Der Satz sagt aus, dass es nicht soweit ist, dass ich allerdings nicht ausschließe, auch bei mir nicht, dass es vielleicht mal so weit sein könnte. Vielleicht liest du dir den Satz einfach noch ein paar Mal durch. Wenn du dich von einem sichtlich leicht sarkastischen Post als Nicht-Arbeitsloser angegriffen fühlst, tust du mir mit deinem „definitiv überragenden“ Gemüt, das vor Intelligenz praktisch überquillt, durchaus Leid. Wie sich Leute durch das “ Harz4 Bashing die noch Arbeit haben richtig einscheissen“ ist mir leider weiterhin schleierhaft. Vielleicht aufgrund der phänomenal stupide klingenden Wortwahl. Im übrigen möchte ich dich noch darauf hinweisen, dass ich der Meinung bin, dass nicht jeder Spieler ein „Spacko“ ist, der in einem Spiel besser ist. Ehrlich gesagt bewundere ich viele Leute sogar für Ihren Ehrgeiz und Ihr Können. Zumindest kann man deinen Satz so interpretieren (du hast ihn wahrscheinlich anders gemeint, ich weiß, aber mein simples Gemüt, ist dadrauf einfach nicht drauf gekommen). Ich bin mir allerdings auch relativ sicher, dass die Leute in der Regel kaum etwas zu sagen haben außer in obigem Beispiel in Bezug auf deine Sandkasten Metapher. Fairness ist sowieso nie gegeben, dass ist mir natürlich vollkommen klar, ändert aber absolut nichts an meiner Sichtweise auf dieses wahnsinnig überflüssige Feature (Lustig ich habe es ja doch verstanden, natürlich inklusive meiner eigenen simplen schlichten Gemüts Meinung; versteht sich :0). Ich hab auch mal gehört, dass man ein Feature trotz vorliegender Zustände und geteilter Meinungen als unbalanced bezeichnen kann. Wo du allerdings eine Herausforderung siehst, ist mir ebenfalls schleierhaft. Denn solche Ziele erreicht man durch Spielmechanik brechende Spielweisen, wie zum Beispiel stupides Grinding (siehe sämtliche First-LVL-Achievements und ähnliches). Ich gebe dir jetzt nochmal eine Chance, dich eventuell mit einem besser durchdachten Kommentar zu „bedanken“. Ich hatte auf jeden Fall eine Menge Spaß. Kam mir so ein wenig vor, als wenn ich eine Gedichts-Analyse analysieren müsste (da entspringt die Gedichts-Analyse meist einem extrem professionellen Freigeist, der ein bisschen zu viel hineininterpretiert, falls du den Vergleich nicht auf Anhieb verstehst; Gedichts-Analyse bezieht sich hierbei natürlich auf deine Posts, versteht sich :]). Ohne mich profilieren zu wollen, aber wenn du beim nächsten Mal etwas halbwegs gescheites auf die Beine stellst, lass ich dich in Ruhe in derer privilegierten Duschbier Welt. Und jetzt geh ich noch ein bisschen auf Gute-Frage und veranstalte da noch ein bisschen Harz4 Bashing. :) Und danach trainiere ich noch ein bisschen meinen Geist mit ein paar Folgen die Schulermittler. Habe mir letztens extra die DVD’s gekauft. :) Nur so zur Info :)

            Gute Nacht und so!

            PS: Ich habe extra noch ein paar Smileys eingebaut, um meine Fröhlichkeit zu demonstrieren und mein schlechtes Image etwas aufzupolieren. :) Aber so richtig froh bin ich immer erst, wenn ich wieder einmal gesagt bekomme, dass ich Mister Superschlau bin. Den Tatsachen entsprechende Komplimente, sind immer angenehm. :)

Post a new comment